Sie befinden sich hier:

Plastikkarten für Ausstellungen

Sie suchen einen zuverlässigen Lieferanten für Plastikkarten Ausstellungen mit guten Referenzen. Die Dierk Dennert GmbH hat sich über Jahre einen ausgezeichneten Ruf in Hinblick auf Qualität und Pünktlichkeit der Lieferung erarbeitet.

Wenn Ihr Erfolg vom rechtzeitigen Erwerb von Plastikkarten in ausreichender Stückzahl abhängt, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf oder suchen Sie gleich in unseren Shop das Passende zum Beispiel unter diesen Kategorien:

  • Mitgliedskarten

    Artikel-Nr.: 10004
    Mitgliedskarten werden klassischerweise von Sportvereinen verwendet. Aber auch Fitnessstudios, Verbände, Parteien, Gewerkschaften und Versicherungen setzen Mitgliedsausweise ein.

    Details
    Mitgliedskarten
  • Clubkarten

    Artikel-Nr.: 10002
    Clubkarten sind eine besondere Form von Mitglieds- oder Kundenkarten. Sie eignen sich für - Sportvereine - Gastronomie - Verbände - Einzelhandel - Apotheken

    Details
    Clubkarten
  • Bonuskarten

    Artikel-Nr.: 10001
    Bonuskarten Kaum eine Person in Deutschland hat nicht schon in der einen oder anderen Weise mit Bonuskarten zu tun gehabt. Ob im Supermarkt oder im Kleidergeschäft: Auf die Bonuskarte treffen Sie fast überall.

    Details
    Bonuskarten
  • Kundenkarte

    Artikel-Nr.: 10003
    Was kann die Kundenkarte? - Speicherung personenbezogener Daten - Speicherung der Umsätze - Speicherung der Geschäftsereignisse des Kunden - Speicherung der dem Kunden eingeräumten Rabatte

    Details
    Kundenkarte


Plastikkarten

Plastikkarten werden von uns nach ISO 7810 in Kreditkartenqualität produziert. Der ISO-Standard gibt die Stärke und das Format der Karte vor: 86 x 54 x 0,76 mm. Plastikkarten werden aus verschiedenartigen Kunststoffen gefertigt. Häufig werden auch verschiedene Kunststoffe in mehreren Schichten zu einer Karte im Verbund verarbeitet. Natürlich können wir auch vom Standard abweichendedünnere Plastikkarten für besondere Anwendungen liefern. Ebenso erhalten Sie bei uns auch Blankokarten in mannigfaltigen Farben wie z.B. gelb und rot. Interessant und anregend werden die Plastikkarten aber selbstverständlich erst durch den Druck. Wir können sowohl digital als auch im Thermotransferverfahren drucken. Doch die Plastikkarten unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich des Druckverfahrens, sondern auch darin, ob der Druck unter oder Auf Laminat erfolgt. Und außerdem kann das Laminat von verschiedener haptischer und optischer Beschaffenheit sein: Ist es matt oder glänzend. Sie als Kunde haben hier in der Kombination eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Auswahl. Jedoch steht für die meisten Kunden nicht die Anmut der Plastikkarten im Vordergrund. Plastikkarten sollten auch wirklich nicht primär durch ihre Gestaltung gefallen, vielmehr soll ihr Einsatz arbeitserleichternd sein und dem eigenen Marketing Perspektiven bieten. Beide Zwecke können durch voneinander abweichende Technologien erzielt werden: Auf einem Strichcode können Daten über den Karteninhaber gespeichert sein, die durch Abscannen ohne Zeitverzug zur Verfügung gestellt werden können. Der Barcode ist immer noch ein häufig genutzter Datenträger auf Plastikkarten.

Der Einsatzbereich der Plastikkarten mit Barcode liegt in erster Linie im Bereich der Mitglieds- oder Clubkarten, wo es in erster Linie darauf ankommt, die Mitgliedschaft bzw. Zugangsberechtigung festzustellen. Magnetstreifenkarten demgegenüber werden oftmals für Anwendungen wie Bonus- oder Kundenkarten eingesetzt. Hierfür werden Informationen nicht bloß gespeichert, sondern es können auch ergänzende Daten eingelesen werden. Kundenkarten mit Magnetstreifen werden deshalb oftmals als Rabattkarten eingesetzt, da die Magnetstreifenkarte es ermöglicht, umsatzabhängige Boni zu errechnen.

Sämtliche Plastikkarten können auf Wunsch mit einem Hologramm versehen werden. Selbstverständlich fertigen wir auch Plastikkarten mit kontaktbehaftetem oder kontaktlosem Speicherchip. Diese Karten können als Geldkarten, Versichertenkarten, Zugangsausweis, Mitgliedskarte, Eintrittskarte oder Werksausweis eingesetzt werden. Der Datenaustausch über den kontaktlosen Chip macht den Einsatz dieser Karten mit Chip in höchstem Maß leicht.
Zudem können wir Ihnen vom Standard abweichende Rabattkarten anbieten wie z.B. duftende Ausweiskarten für Werbezwecke oder in Sonderformen wie als Osterhase.


Wichtige Ausstattung für Ihre Ausstellungen

Es lassen sich 2 Arten von Ausstellungen generell differenzieren: Ständige und zeitlich definierte Ausstellungen, die als Sonderausstellung bezeichnet werden. In Bezug auf den Gegenstand einer Ausstellung ist grundsätzlich alles durchführbar, was vorstellbar ist und wovon man sich ein Publikumsinteresse verspricht.

In Kunsthallen beispielsweise werden die Werke bestimmter Stilrichtungen oder Schulen in Ausstellungen zusammen gefasst. Zu Sonderausstellungen kommt es zusätzlich dann, wenn Bilder, die sich in privatem Besitz befinden und die mit Namensschildern versehen sind, um den Besuchern die Zuordnung von erklärenden Tafeln möglich zu machen, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen wird so ein Event dann durchgeführt. Das Wachpersonal trägt nicht selten Ausweishüllen, welche mit Hosenträgerclipsen an der Uniform des jeweilgen Personals befestigt werden. So kann jeder Besucher die Sicherheitskraft dem Museumspersonal zuordnen und schließlich wird auch allein durch diese Präsenz eine ziemlich Sicherheit geboten. Es kommt nicht selten zu großen Menschenansammlungen bei solchen Sonderausstellungen, weil viele Leute die Gelegenheit wahrnehmen wollen, sich sonst nicht zugängliche Werke anzuschauen. Ein gutes Beispiel hierfür ist MoMa-Ausstellung 2004 in Berlin gewesen, als einige Leute zum Teil stundenlang vor dem Museum auf Einlass warten mussten – und dies auch taten.

Aber selbstverständlich gibt es auch Ausstellungen zu ganz speziellen Themen und Interessengebieten: Automobilausstellungen, Ausstellungen über Stofftiere, Ausstellungen über Werbegeschenke wie Feuerzeuge und Schlüsselbänder, Ausstellungen über Namensschilder, Kochtöpfe, Lehrmittel, Telefone, Schiffe, Clipse, Fußballtrikots, Sportartikel, Schuhe, etc. Es kann im Grunde genommen jeder Artikel in seiner historischen Entwicklung Mittelpunkt einer Ausstellung sein. Für eine ansprechende Ausstellung braucht man zahllose Präsentationsmittel wie zum Beispiel Magnettafeln und Magneten, um Interaktivität anzuregen, Prospektständer für Erklärungen und jede Menge Ausstellungsstücke.


Werksausweise

Der Begriff "Werksausweise" klingt nach letztem Jahrhundert, doch gerade in den gegenwärtigen modernen Fabriken, in denen hochempfindliche und nicht preiswerte Apparate stehen, ist es nicht möglich, keine Werksausweise einzusetzen. Mit ihrer Hilfe können Zugangsberechtigungen zugewiesen werden, damit ausnahmslos kompetente Fachkräfte an die entsprechenden Geräte gelangen.

Werksausweise werden verwendet von der Automobilindustrie, der IT-Branche, von Sicherheitsdiensten in Hamburg, Energieerzeugern, der Müllentsorgung in Wiesbaden, von Anlagenbauern, von Reedereien, Schifffahrtsunternehmen, der Flugzeugindustrie, dem Militär in Kroatien und selbst von kleineren Druckereien und Kunststoffverarbeitern.




Randnotiz

Namensschilder im Vertrieb

Es ist schon eine unterhaltsame Auseinandersetzung, die sich da abspielt: Ein Mitarbeiter im Verkauf, der sich weigern will, ein Namensschild zu tragen. ES würde seine Persönlichkeitsrechte beeinträchtigen, so sein Argument. Es ist erwiesen, dass "Verkaufen" in großem Maßauf Vertrauen beruht.
 
Sie haben 0 Produkte in Ihrem Warenkorb.

Topseller des Monats






Zusatzinformationen

Prospekthalter

Prospekthalter werden im Wesentlichen nach zwei verschiedenen Funktionen unterschieden:

1.Prospekthalter für mehrere Prospekte
Bei diesen Prospekthaltern werden mehrere Prospekte einer Sorte in einem gut sichtbaren Fach bereit gelegt, damit das Interesse von Kunden geweckt wird und diese gleich die Möglichkeit haben, sich einen Prospekt aus dem Fach herauszunehmen, um ihn in Ruhe zu studieren. In der Regel werden diese Prospekthalter mit durchaus mehrere Seiten umfassenden Prospekten bestückt. Das Einsatzgebiet dieser Prospekthalter ist in Reisebüros, Verbänden, Arztpraxen oder Behörden bevorzugt der Wartebereich, wo die Leute Zeit haben, um sich mit dem Prospekt zu befassen.

2.Prospekthalter für ein Blatt (Einblatteinschubprospekthalter)
Diese Prospekthalter werden nur mit einem Blatt bestückt, welches entweder von beiden Seiten oder nur von einer Seite zu betrachten ist. Beidseitige Prospekthalter dieser Art findet man häufig in Restaurants oder Gaststätten, wo sie bestimmte Angebote oder beispielsweise die Wochenkarte präsentieren. Die einseitigen Prospekthalter finden wir häufig in sogenannter L-Form, so dass die zu präsentierende Seite dem Betrachter auffällt. Diese Prospekthalter kommen überall dort zum Einsatz, wo nur eine wesentliche Information vermittelt werden soll: In Arztpraxen wird über die Urlaubszeiten der behandelnden Ärzte informiert, in Banken über ein bestimmtes neues Angebot, in Reisebüros über ganz besonders günstige Urlaubsangebote, in Tankstellen über besondere Serviceangebote und, und, und ...


Top-Produkte

Danach suchen unsere Kunden:

Schildersysteme Messebau
Schlüsselbänder München
Geschenkkarten Messebau
Badges München
Schilder München
Multifunktionskarten München
Geschenkkarten München
RFID Chipkarten Schulung
Ausweishülle Stuttgart
Badge Vertriebsschulung
Magnetnamensschilder Messe Hamburg
Hosenträgerclipse Ausstellungen
Bonuskarten Messe Hamburg
Schlüsselband Ausstellungen
Ausweistaschen Ausstellungen
Lanyards Leipzig
Namenschild Messe
Namensschild Berlin
Firmenschilder Messe
Schlüsselbänder Berlin