Sie befinden sich hier:

Schlüsselbänder erfreuen sich großer Beliebtheit

Sie suchen einen zuverlässigen Lieferanten für Schlüsselbänder mit guten Referenzen. Die Dierk Dennert GmbH hat sich über Jahre einen ausgezeichneten Ruf in Hinblick auf Qualität und Pünktlichkeit der Lieferung erarbeitet.

Wenn Ihr Erfolg vom rechtzeitigen Erwerb von Schlüsselbänder in ausreichender Stückzahl abhängt, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf oder suchen Sie gleich in unseren Shop das Passende zum Beispiel unter diesen Kategorien:



Schlüsselbänder

Schlüsselbänder werden mitunter auch als Lanyards oder Keyholder tituliert. Wir als deutsches Vertriebsunternehmen aber der Auffassung, dass nicht jede Sache mit einem Anglizismus versehen werden muss. Bei uns bekommen Sie Schlüsselbänder bzw. Umhängebänder in verschiedenen Breiten, mit und ohne abnehmbarem Endteil und nach Kundenwunsch gebrandet Dabei kann die Gestaltung ein- oder zweiseitig erfolgen.

Normalerweise haben die Schlüsselbänder eine offene Länge von 90 cm. Ab und an verfügen die Schlüsselbänder über eine Sollbruchstelle im Nackenbereich, damit im Falle eines ungewollten Hinterhakens des Umhängebandes keine Person sich weh tut. Standardmäßig werden Schlüsselbänder bei Schulungen verwendet, um die Besucher mit Namensschildern oder Zugangsberechtigungen zu versehen. Es entsteht durch Schlüsselbänder, welche die Besucher tragen, ein einheitliches Gesamtbild des Events. Dies ist gerade für die Außenwirkung eines solchen Events von von großem Wert.

Neben den üblichen Varianten produzieren wir auch Schlüsselbänder mit Metallsteckverschluss, Handyhalter oder gar einem Flaschenhalter. Als Werbeträger sind Schlüsselbänder nicht nur zum Zeitpunkt einer bestimmten Veranstaltung von Interesse, sondern auch noch darüber hinaus, da die Schlüsselbänder mittlerweile Inhalt vieler Sammlungen sind. Größere Sammlungen haben teilweise Schlüsselbänder mit über 10.000 voneinander abweichenden Ausführungwen. Schlüsselbänder sind seit ca. 10-12 Jahren zu erhalten. Ihre große Beliebtheit ist auch zurückzuführen auf den praktischen Nutzen der Schlüsselbänder. Es gibt kaum noch Firmen, die nicht zu irgendeinem Anlass schon Schlüsselbänder gebraucht haben. So ist es nicht verwunderlich, dass seitdem weltweit schon unzählige Millionen Schlüsselbänder gefertigt worden sind. Die Lieferzeit beträgt normalerweise zwischen 10 Tagen und 4 Wochen. Schlüsselbänder werden oftmals auf Messen verschenkt. Denn auf der Messe kommt der Werbeeffekt mit dem praktischen Nutzen zusammen.


Namensschild

Ein von uns angebotenes Namensschild gibt es nicht nur in dieser einen Gestaltung, sondern in einer großen Zahl an Varianten. Wir decken mit unserem Namensschild-Angebot die gesamte Bandbreite einsetzbarer Namensschilder ab.

In praktisch allen Berufssparten und Branchen wird ein Namensschild eingesetzt: Es gibt ein Namensschild für Ärzte, ein Namensschild für Außendienstler, ein Namensschild für Seminarveranstalter, ein Namensschild für Mitarbeiter in der Firmen-Lobby, ein Namensschild für das Betreuungspersonal, ein Namensschild für öffentliche Verwaltungen und sich auch ein Namensschild für Sicherheitskräfte. Diese praktischen Halterungen aus Kunststoff nehmen einfache und farbige Kärtchen mit Namen, Titel und Firmenlogo auf. Ein Namensschild verbessert damit das Empfinden von Bekanntheit.

Bei der Polizei ist vor Kurzem allerdings Aufregung entstansden. Soll ein Polizeibeamter ein Namensschild tragen, das seinen Namen nach außen offen offen legt? Es gibt Gründe, die gegen ein solches Vorgehen sprechen: Verhaftete Ganoven, die den Namen des Polizisten kennen, könnten simpel mit Hilfe des Internet zusätzliche Informationen über den bekannten Polizisten erfahren wie zum Beispiel Anschrift, Vorlieben oder Familienmitglieder. Mit entsprechender krimineller Energie und technischem Wissen ließe sich mit den erworbenen Informationen über den bestimmten Polizisten im schlimmsten Fall sogar ein Profil seiner Bewegungen erzeugen. Straftäter hätten es dadurch sehr einfach, sich für vermeintlich zu rächen. Diese Begründungen sprechen deutlich gegen das Tragen eines Namensschildes.

Andererseits gibt es ebenfalls nicht zu vernachlässigende Argumente, die für den Einsatz sprechen: Das Namensschild erzeugt Transparenz. Aggressionen von Polizeibeamten könnten durch das Namensschild leichter ermittelt werden, so dass der betroffene Polizist zur Rechenschaft gezogen werden kann. Die Kenntnis um diese Transparenz hätte eventuell manche durch Polizeibeamte begangene Aggressionen verhindern können. Beispiele für derartige Aktionen, die das öffentliche Bild der Polizei merkbar belasten, gibt es bei den Castor-Transporten, dem sogenannten Hamburger Kessel und nunmehr bei Stuttgart 21. Dieses sind unzweifelhaft wirklich schlagkräftige Gründe für das Namensschild am Polizeibeamten.


Ausweishüllen

Die Produktion von Ausweishüllen erfolgt im Gegensatz zu Namensschildhaltern, bei denen Hitze äußerlich zugeführt wird, im Hochfrequenzschweißverfahren:
Die PVC-Folien aus denen die Ausweishüllen gefertigt sind, werden übereinander gelegt und dann mittels Hochfrequenz zusammen gebracht. Die Hochfrequenzenergie wird bei diesem Vorgang in Gestalt eines elektromagnetischen Feldes über eine Elektrode zugegeben. Das Elektromagnetische Feld erzeugt eine Bewegung der Moleküle. Als Ergebnis kann man beobachten, dass die PVC-Folien weich werden. Nun werden die zwei Folien druckvoll zusammen gepresst. Mit dem Abbruch der Energiezugabe findet auch die Bewegung der Moleküle ein Ende. Als Ergebnis sind nun beide Folien stabil miteinander verbunden. Generell sind die Ausweishüllen nun bis auf Schlitz- oder Lochausstanzungen gemacht.

Die Größe und die Form wird somit durch die Größe und die Form der Elektrode fest gelegt. Standardmäßig werden dabei geringfügige Rundungen der Ecken eingeplant. Selbstverständlich wird auf diese Weise ebenfalls das Format der Ausweishüllen vorgegeben. Zweckmäßigerweise orientieren sich diese nach den Größen der Karten, welche in die Ausweishüllen hinein gelegt werden sollen. In der Regel sind das die Größen DIN A7, DIN A6 und DIN A5. Das am häufigsten verlangte Format aber ist das Kundenkartenformat bzw. Visitenkartenformat|Visitenkartenformat bzw. Scheckkartenformat. Ausweishüllen können für die Benutzung im Hochformat oder Querformat hergestellt werden. Im Normalfall werden von unterschiedlichen Branchen bestimmte Größen bevorzugt verlangt: Beispielsweise Schiffe, Fluggesellschaften, Messen und Handel das Speicherkartenformat. Das Kartenformat DIN A7 hingegen wird vonKonzertveranstaltern, Ordnungsdiensten und Reiseunternehmen vorzugsweise verwendet.

Ausweishüllen werden aus Weichfolie und Hartfolie angefertigt. Die mehrheitlich verlangte Folienstärke sind 0,3 mm. Ausweishüllen haben eine Ausstanzung, die gewöhnlicherweise die Form eines Schlitzes oder einer Eurolochung aufweist. Durch diese wird die Kunststofflasche des Federclipses oder der Simplexhaken des lanyards hindurch gezogen. Ausweishüllen sind ein häufig benutztes Produkt, das in der Regel wenig beachtet wird: Ausweishüllen werden getragen von Ministern, Regierungschefs, Kirchentagsbesuchern, Sicherheitsdiensten, Managern, Fußballtrainern und Journalisten aber auch Flugbegleitern, Fischverkäufern und Fotomodells oder Laboranten, Laiendarstellern und Lehrern und letztlich auch Hotelpersonal, Hebammen und Handwerkern. Kurzum: Fast jeder hat bereits eine Ausweistasche am Revers getragen.

Auch bei Ausweishüllen gibt es Sonderausführungen wie zum Beispiel Ausweishüllen in von der Norm abweichenden Größen oder bestimmten Farben wie beispielsweise mintgrün, kaminrot oder schweinchenrosa Ausweishüllen in speziellen Farben wie zum Beispiel mintgrün, kaminrot oder schweinchenrosa oder speziellen Größen gefertigte Ausweishüllen.




Randnotiz

Namensschilder in der Presse

Am 25.7.2002 berichtete die Hamburger Morgenpost über den Computer "Grace“, der in der Lage ist, Alltagsprobleme zu meistern. Der Originalbeitrag:
Amerikanische Wissenschaftler haben einen höflichen Roboter gebaut. Der 1,8 Meter große Roboter Grace ist nach Angaben seiner Konstrukteure in der Lage, in Situationen, in denen er sich nicht weiter helfen kann, um Hilfe zu bitten. Ansonsten kann Grace aber auch erstaunlich viel ohne fremde Hilfe machen. Grace ist nach Angaben seiner Konstrukteure an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh (Pennsylvania) fähig, sich in der Hotelrezeption anmelden, geduldig in Schlangen zu stehen und sogar einen Vortrag zu halten. So ist der Roboter in der Lage, in der verwirrenden Welt eines Kongresses zu überleben. Bei dem Kongress für künstliche Intelligenz im kanadischen Alberta in der kommenden Woche soll Grace seine Künste unter Beweis stellen.

Um sich in der Welt zurecht zu finden, ist Grace mit einem umfangreichen Softwarepaket ausgerüstet. Daneben verfügt der tonnenförmige Roboter, dessen Kopf aus einem Monitor besteht, unter anderem über digitale Kameras und Laser, um Entfernungen einzuschätzen und Hindernissen auszuweichen. Da er keine Arme hat, ist Grace darauf angewiesen, von Zeit zu Zeit um Hilfe zu bitten. So kann er etwa einen Kongressteilnehmer fragen: "Könnten Sie mir bitte mein Namensschild anbringen? Ich habe leider keine Hand mehr frei".
 
Sie haben 0 Produkte in Ihrem Warenkorb.

Topseller des Monats






Zusatzinformationen

Technologie von Plastikkarten: Mit Magnetstreifen

Magnetstreifenkarten eigenen sich für Zugangskontrollen und insbesondere für Anwendungen, bei denen Werte addiert oder subtrahiert werden, wie z.B. Bonus- oder Treuekarten. Die Magnetstreifen können sowohl selbst durch den Anwender mit entsprechenden Datensätzen bespielt werden als auch schon bei der Produktion mit diesen Informationen versehen werden. Geräte zum Lesen der Magnetstreifen sind für weniger als 100 Euro im Handel erhältlich und ermöglichen dadurch auch im Nachgang eine preiswerten Einsatz dieser Technologie. Man unterscheidet zwischen LoCo- und HiCo-Magnetsreifenkarten. Beide unterscheiden sich in der für einen Lese- und Schreibprozess erforderlichen Energie sowie der Resistenz gegenüber magnetischen Einflüssen. LoCo-Magnetstreifenkarten bedürfen nur geringeren Energieeinsatzes, weisen dafür aber auch eine geringere Widerstandskraft gegenüber äußeren magnetischen Einflüssen auf. Demgegenüber benötigt man für einen Lesevorgang bei einer HiCo-Magnetstreifenkarte mehr Energie, hat aber den Vorteil der höheren Resistenz gegenüber magnetischen Einflüssen.


Top-Produkte

Danach suchen unsere Kunden:

Plastikkarten Berlin
Magnetkarten Berlin
Ausweistaschen Messebau
Schilder Messebau
Geschenkkarten Messebau
Kundenkarten München
Clubkarten Seminar
Werksausweise Köln
Servicekarten Schulung
Hosenträgerclip Vertriebsschulung
Federclip Vertriebsschulung
Mitgliedskarten Stuttgart
Schlüsselband Vertriebsschulung
Lanyards Vertriebsschulung
Federclip Ausstellungen
Plastikkarten Ausstellungen
Bonuskarten Ausstellungen
Namenschilder
Plastikkarten Messe
Hosenträgerclip Berlin